Stark im Trend – Phablets


Wer kennt es nicht, ein Smartphone in der Hosentasche, das Tablet in einer Extratasche, und dann vielleicht noch das Notebook dabei – an Gepäck hat man in der heutigen Zeit immer reichlich bei sich. Vielen ist das einfach viel zu umständlich. Aber oft reicht das Smartphone nicht aus für gewisse Aktivitäten, und mit dem Tablet kann man nicht telefonieren – aber es gibt natürlich auch dafür eine Lösung, und die heißt Phablets. Wie man sehen kann, ist dieses Wort aus Phone und Tablet zusammengesetzt. Und genau so ist das Phablet auch, eine Mischung aus Smartphone und Tablet. Es vereinigt die Eigenschaften beider Geräte in einem.

Smartphone und Tablet – oder Phablet

Bei einigen Smartphones fragt man sich ja heute schon, ob diese nicht einfach viel zu groß sind für ein Telefon. Immer größer werden die Displays, gerade bei den Modellen der Oberklasse. Aber dass man diese Geräte in kaum einer Jacken- oder Hosentasche verstauen kann, scheint die meisten nicht zu stören, Hauptsache man kann mit dem Gerät glänzen. Dann bietet sich aber alternativ ein Phablet an.

Diese Geräte sind für gewöhnlich ausgestattet mit Displays, die zwischen fünf und sechs Zoll groß sind. Je nachdem, wie man es sieht, werden die Phablets auch gerne als Maxi-Telefon oder Mini-Tablet mit Telefonoption bezeichnet. Aber sie bieten gegenüber Smartphones eindeutige Vorteile. Der größte Vorteil ist sicherlich, dass die Geräte über große Akkus verfügen und dementsprechend lange Laufzeiten bieten. Zudem kann man sie mit beiden Händen bedienen, so wie bei einem Tablet auch. Nur die Bedienung mit einer Hand, die viele Smartphone-Nutzer so perfekt beherrschen, dürfte mit einem Phablet schwierig werden. Natürlich passen diese Geräte aber nicht mal so eben in die Hosentasche, und auch mit den meisten Jackentaschen dürften sie ihre Probleme haben.

Gute technische Ausstattung

Punkten können die Phablets auf jeden Fall bei der Technik. Alle Modelle bieten größtenteils gute Displays an, sie verfügen über schnelle Prozessoren, und auch die Kameras können gute Bilder schießen. Während ein herkömmliches Smartphone bei normaler Nutzung meistens nicht mehr als ein Tag vom Akku her durchhält, schaffen die Phablets durchschnittlich zwei Tage ohne Ladung.

Preise für Phablets

Bei den Phablets ist es nicht anders als bei den Smartphones und Tablets auch, es gibt sie in ganz unterschiedlichen Ausführungen und somit Preisen. Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er benötigt und wie viel Geld er dafür ausgeben möchte. Ab 270 Euro aufwärts muss man aber schon für dieses Kombigerät ausgeben. Ob man so etwas überhaupt benötigt, kommt sicher darauf an, was man den ganzen Tag so mit seinem Smartphone und seinem Tablet anstellt. Für viele wird dies sicher wieder nur ein Gerät sein, dass man einfach haben muss, andere arbeiten effizient damit und ersparen sich damit, zwei separate Geräte mit sich herumtragen zu müssen.

 

Bild: © Maximus / fotolia.com

 

Related posts